Skip to main content

Die Objektivtasche: der perfekte Schutz für jedes Objektiv

Die Objektivtasche ist wohl die sicherste Lösung, wenn es darum geht, wertvolle Objektive zu transportieren. Die geeigneten Taschen sind in nahezu jeder Objektivgröße erhältlich, und damit Du schnell das entsprechende Objektiv zur Hand hast, bieten viele dieser Taschen auch die Möglichkeit, diese direkt an der Kameratasche zu befestigen. Somit hast Du dann ganz gezielt sofort Zugriff auf das erforderliche Objektiv und das ohne die Kameratasche zu öffnen.

Mit einer Objektivtasche schützt Du deine wertvollen Objektive effektiv vor Staub, Wasser und Kratzern sowie anderen Umwelteinflüssen, die deinem Objektiv schaden können.

Die Objektivtasche: eine sichere Unterkunft für Wechselobjektive

Wenn Du nicht gerade erst mit dem Hobby Fotografieren beginnst, weißt Du, dass ein gutes Objektiv schnell mit einigen Hundert oder sogar tausend Euro zu Buche schlagen kann. Damit stellt es eines der kostenintensivsten Anschaffungen der Fotoausrüstung dar. Somit ist es kein Wunder, dass jeder Fotograf die Sicherheit seiner Objektive stets in den Vordergrund stellt. Eine Objektivtasche stellt hier ein hilfreiches Zubehör dar, denn wird das Objektiv darin befördert, dann ist ist ein Höchstmaß an Sicherheit geboten.

Damit kann eine Objektivtasche auch als ein sehr sicherer Aufbewahrungsbehälter für Objektive bezeichnet werden. Nicht nur Pflege und Schutz stehen im Fokus aufgrund des hohen Anschaffungspreises eines Objektivs, sondern da es sich dabei auch um ein sehr hochpräzises und sensibles optisches System handelt. Eben allein aus diesem Grund ist eine Objektivtasche empfehlenswert, denn so hast Du möglichst lange Freunde an der Funktionstüchtigkeit und den präzisen Fotoergebnissen.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass eine Objektivtasche dafür eine große Hilfe ist und es wird auch immer wieder in den Objektiv Vergleichen bestätigt.

Wodurch zeichnet sich eine Objektivtasche aus?

Damit Du dir ein besseres Bild von einer Objektivtasche machen kannst, werfen wir einmal einen Blick auf ihre typischen Eigenschaften:

  • Das Material

Das Material der Tasche sollte robust sein und auch nicht empfindlich. Aus diesem Grund werden die meisten der Objektivtaschen aus Neopren oder Nylon gefertigt. Denn diese Materialien sind extrem strapazierfähig und stellen eine perfekte Grundvoraussetzung dar für die sichere Aufbewahrung der teuren Objektive. Zudem weisen diese Materialien auch ein sehr geringes Eigengewicht auf. Das hat zur Folge, dass die entsprechende Objektivtasche trotz ihrer Robustheit sehr leicht ist.

  • Die Polsterung

Wenn Du die verschiedenen Taschen vergleichst, dass eine Objektivtasche, ebenso wie die Kameratasche über eine verstärkte Polsterung im Inneren verfügt. Des Weiteren bietet eine solche Tasche für Objektive auch oftmals eine variable Anpassungsmöglichkeit für die Größe, des entsprechenden Objektivs.

  • Die Größe

Schaust Du dich in den Objektiv Shops um oder im Zubehör-Handel, wirst Du feststellen, dass die Vielfalt der Objektivtaschen keine Wünsche offen lässt. Diese Taschen sind in den verschiedensten Abmessungen erhältlich und sind in der Regel ausgerichtet auf die Größe der Standard-Objektive.

  • Die wasserfesten Objektivtaschen

Es gehört quasi zum guten Ton einer jeden Objektivtasche, dass sie das Objektiv zumindest vor Spritzwasser schützt, wodurch eine Beeinträchtigung durch Regen oder eben Spritzwasser verhindert wird.

  • Leicht zu transportieren

Eine Objektivtasche ist im Normalfall mit einem verstellbaren Trageriemen versehen und/oder einer Befestigung, die es ermöglicht, die Tasche am Gürtel zu befestigen oder an der Kameratasche. Hier verspricht allein der Trageriemen bereits ein zusätzliches Maß an Sicherheit.

  • Leicht und schnell zu handhaben

Wenn Du nun der Ansicht bist, dass eine Objektivtasche dich beim Fotografieren stört, dann lass dich vom Gegenteil überzeugen. Sicherlich gibt es Situationen, wo das Objektiv schnell gewechselt werden muss und dann muss das entsprechende Objektiv, das benötigt wird, erst aus der Tasche gekramt werden. Aber darüber haben sich die Hersteller ihre Gedanken gemacht und die Objektivtaschen mit innovativen Einhand-Systemen ausgestattet. Diese ermöglichen es, die Wechselzeit so kurz wie möglich zu halten oder den Austausch sogar noch zu vereinfachen. Also wirst Du kein Motiv vor der Linse verpassen.

Es gibt Objektivtaschen in einer gigantischen Auswahl.

Nun haben wir Dir bereits die Eigenschaften der Objektivtasche aufgezählt und wir wollen Dir nicht verschweigen, dass dieser Zubehörartikel in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich ist. Das beginnt bei den verschiedenen Größen, zieht sich fort über die zahlreichen Farben und Designs und endet dann, wie sollte es anders sein, in den unterschiedlichsten Preisklassen.

So kannst du beispielsweise spezielle Objektivtaschen für Canon und Nikon kaufen oder Du gibst dich zufrieden mit einem Dritt-Anbieter. Diese Entscheidung liegt ganz bei Dir.

Zudem gibt es auch noch Objektivtaschen und –Köcher sowie –beutel, die eine Unisex Ausführung darstellen. Das bedeutet, in diese passen Objektive der verschiedensten Hersteller oder Du kannst auch auf eine modellspezifische Objektivtasche zugreifen.

Worauf achten beim Kauf einer Objektivtasche?

Möchtest Du einen Objektivtasche kaufen, dann solltest Du unbedingt darauf achten, dass die Größe zu dem Objektiv passt – eigentlich logisch, oder? Zudem musst Du darauf achten, dass das Objektiv nicht viel Spielraum in der Tasche hat, denn je weniger davon vorhanden ist, desto besser kannst Du Schäden beim Transport oder der Lagerung vermeiden.

Des Weiteren musst Du auch auf die Angaben der Gesamthöhe beim Kauf einer Objektivtasche achten, sofern Du keinen Beutel kaufst. Denn in der Regel entspricht die Gesamthöhe der Objektivtasche exakt der Vorgabe. Bei einem Beutel oder einem Köcher hingegen musst Du die Höhe des nutzbaren Raums um rund ein bis zwei Zentimeter reduzieren. Der Grund dafür ist, dass dieser Platz benötigt wird für das Zugband bzw. die Kordel.

Die Vor- und Nachteile einer Objektivtasche

Die Vorteile

  • Die Objektive werden hervorragend geschützt.
  • Die Tasche ist mit Polsterungen versehen.
  • Eine Objektivtasche ist ein der Regel ein Hardcase

Die Nachteile

  • Die Tasche muss grundsätzlich zur Größe des Objektivs passen.

Zusammenfassung

Ganz egal welche Objektivtasche du benötigst: Für Nikon, Sony, Canon oder einen anderen Hersteller, Du findest in den entsprechenden Shops eine große Auswahl diverser Modelle in den verschiedensten Preisklassen. Zudem werden auch Testsieger und die besten der Besten angeboten. Spare Dir den Weg in den Handel, schone deine Nerven und kaufe ganz bequem online deine Objektivtasche ein.

Was zeigt uns dieser Artikel? Die Verwendungsmöglichkeiten der Objektivtaschen sind vielfältig, schon allein aufgrund der Tatsache, dass sie in den verschiedensten Größen angeboten werden. Aber diese anpassungsfähigen Taschen lassen sich nicht nur für das Kamerazubehör nutzen, sondern auch für folgendes Zubehör:

  • Gegenlichtblenden
  • Filter
  • Folding-Softboxen
  • Systemblitz

Dazu kommt, dass einige der Hersteller sogar ein Aufbewahrungsfach für Speicherkarten bieten. Somit hast Du diverses Zubehör stets zur Hand für deine Kamera und das schnell und zuverlässig – an jedem beliebigen Ort.